Skip to main content

Schick und sicher durch den Winter mit Skihosen für Frauen

Damen SkihoseWenn der Winter vor der Tür steht, zieht es viele Outdoorsportler und Winterfans nach draußen zum Wintersport. Dabei geht es vorwiegend darum, sich im Schnee sportlich zu betätigen oder das schöne Weiß der Welt einfach zu genießen. Umso wichtiger ist es, die richtige Kleidung für den kalten Aufenthalt zu besitzen.

Eine Skihose für Damen kann dem kalten und nassen Schnee ganz sicher Paroli bieten. Skihosen gehören zu den wichtigsten Funktionskleidungsstücken für den Winter und Sportarten im Schnee. Sie können sowohl Skifahrern als auch Snowboardern und Wanderern warme Beine bescheren und sind deshalb auch sehr beliebt. Und da Frauen bekanntlich schneller frieren als Männer, sind schöne Skihosen für sie besonders wichtig.

Im Folgenden möchten wir Ihnen fünf sehr schöne Modelle an Skihosen für Frauen vorstellen. Im Anschluss geben wir Ihnen in Form eines Ratgebers auch noch Antworten auf die wichtigsten Fragen, die sich im Zusammenhang mit Skihosen für Frauen stellen könnten.

Cox Swain Skihose Jacy für Damen mit Recco Lawinenreflektor

Diese Skihose für die Frauen, die sich gern im Schnee aufhalten, ist besonders sicher und robust gefertigt. Dank 2 Lagen und Cox-Tex Membran hält die Hose angenehm warm und ist dennoch atmungsaktiv. Die Wasserdichte ist mit 15.000mm Wassersäule sehr hoch und zuverlässig.

Ein Schneefang mit Stoppereinsatz soll dafür sorgen, dass kein Schnee unter die Hose gelangt. Das Außenmaterial der Hose besteht zu 100 Prozent aus Polyamid, das Innenfutter zu 100% aus Polyester. Die Materialien sind sehr pflegeleicht und nach Hersteller-Hinweisen auch waschbar.

Diese Skihose von Cox Swain ist aber nicht nur super funktional für das Ski- und Snowboardfahren. Bei der Herstellung dieser Hose wurde auch auf die Bedürfnisse der Frau geachtet, die dann doch viel Wert auf die Optik legen. Dank einem Klettverschluss kann die Hüftweite optimal eingestellt werden. Die Hosenträger kann Frau nach Bedarf auch abnehmen.

Zwei Fronttaschen und eine Gesäßtasche sehen nicht nur schön aus, sondern bieten auch viel Platz für Lippenpflege, Sonnencreme und Co. Die Kniepartie ist praktischerweise vorgeformt, was die Hose besser sitzen lässt.

Wenn Sie eine Skihose für Damen in Lila suchen, könnten Sie bei diesem Modell fündig werden. Der Hersteller bietet die Hose in den Farben Berry/White, White/Berry, Black/White, Red/White, White/Black sowie White/Red an. Mit diesen Farben dürfte jeder Geschmack und jeder Look gefunden werden.

Details:

  • Mit Cox-Tex Membran
  • 15.000mm Wassersäule
  • 10.000g Atmungsaktivität
  • Mit Recco Lawinenreflektor

Vorteile:

  • Recco-Lawinenreflektor für sicheres Fahren und Auffinden nach Unfällen
  • 2-lagig gefertigt
  • Extrem wasserdicht
  • Hüftweite kann durch Klettverschluss verstellt werden
  • Hosenträger sind abnehmbar

Nachteile:

  • Front- und Gesäßtasche nicht wasserdicht verschließbar
  • Schneefang mit Klett: kann sich lösen und aufgehen

Fazit – Cox Skihose für Damen:

Die Skihose von Cox Swain ist sehr praktisch und funktional und erfüllt so gut wie alle Anforderungen, die eine Skihose erfüllen sollte. Noch dazu ist sie optisch wirklich schön und hat eine angenehme Passform, ohne dass Frau darin dick oder unförmig aussieht. Die Farben sind sehr schön und jede Frau kann ihren persönlichen Look mit dem richtigen Design vereinbaren. Das Preis-Leistungsverhältnis ist also sehr fair und angemessen, so dass eine absolute Kaufempfehlung ausgesprochen werden kann.

Skihose Josie von Icepeak

Diese Damenskihose ist perfekt für kalte Frauenbeine. Das Icetech Funktionsmaterial und die zwei Schichten mit Wattierung halten schön warm, sogar bei längeren Aufenthalten im Schnee. Diese zwei Schichten bestehen aus einem wasserdichten, atmungsaktiven Membrangewebe im Verbund sowie aus einem sehr funktionalen, leistungsstarken Material. Der verwendete Stoff ist ideal für ein bequemes, komfortables Tragen und für den Outdoor-Bereich.

Für jedes Wetter kann diese Skihose für ein optimales Tragegefühl und viel Zuverlässigkeit sorgen. Für mehr Wasserdichte sorgen auch die verschweißten Nähte. Viele weitere Funktionsdetails, wie die Hosenbeine mit Reißverschluss oder der hohe Bund für einen angenehmen Tragekomfort sorgen für hohe Qualität und Begeisterung bei den Käuferinnen. Die Hosenbeine mit Reißverschluss sind besonders praktisch beim Anziehen der Skischuhe. Sowohl vor Regen, Nässe und Wind schützend ist das Material auch sehr atmungsaktiv.

An der Hose befinden sich zudem mehrere Taschen mit Reißverschluss. Die Kniepartie ist vorgeformt und sorgt für eine bessere Passform und mehr Beinfreiheit.

Details:

  • 10.000mm Wassersäule
  • 5.000g Atmungsaktivität
  • Icetech Funktionsmaterial speziell für den Outdoor-Bereich
  • 2 Schichten mit Wattierung

Vorteile:

  • Wasser- und winddicht sowie atmungsaktiv
  • Verschweißte Nähte
  • Wattierung sorgt für mehr Wärme
  • Hoher Bund für optimalen Tragekomfort und perfekten Sitz

Nachteile:

  • Geringere Atmungsaktivität als andere Skihosen
  • Reißverschlüsse nicht wasserdicht

Fazit – Icepeak Skihose Damen:

Egal, ob Sie eine Skihose für Damen in Schwarz, eine Damen Skihose in Grün oder aber eine Skihose für Damen in Gelb suchen – Icepeak hat so viele schöne, trendige Farben ihres Josie Modells, dass viele Frauenherzen höher schlagen werden. Dazu gehören neben Schwarz, Leaf Green und Hellgelb auch Lichtblau und Hot Pink. Noch dazu ist die Hose für jedes kalte und nasse Wetter und jede mögliche Outdoor-Aktivität im Schnee geeignet. Dafür sorgen die wasser- und winddichten sowie atmungsaktiven, warmen Materialien. Die Skihose ist zu einem fairen Preis erhältlich und kann durchaus empfohlen werden.

Skihose Star Pants von O´Neill

Diese Skihose ist besonders schön für Frauen: Sie ist sehr körperbetont, dennoch bequem und in Regular Fit erhältlich. Noch dazu gibt es verschiedene Farben des Modells, so dass jede Frau das richtige Stück für sich finden dürfte. Dazu gehört Framboise Pink, Aqua Sky, Poppy Red, Powder White, Sunrise Blue sowie Siberian Grey.

Die Nähte sind sehr genau verschweißt und lassen keine Feuchtigkeit und keinen Wind hindurch. Der Hosenbund ist praktischerweise verstellbar für einen optimalen Sitz. Der Abriebschutz und das Connector System sorgen für genügend Sicherheit und Robustheit. Trotz der schönen Optik ist diese Hose sehr schlicht und auf die Funktionalität fokussiert. Das liegt auch an den ergonomischen, weichen Nähten und den Verstellmöglichkeiten für ein angenehmes Tragegefühl.

Der Hosenbund ist mit einem Klettverschluss verstellbar, so dass die Hose nicht mehr rutscht oder zwickt. Kleine Details, wie zum Beispiel die Zugkordeln an den Reißverschlüssen, sind nicht nur hübsch, sondern auch praktisch.

Details:

  • 8.000mm Wassersäule
  • 8.000g Atmungsaktivität
  • Geschweißte Nähte
  • Connector-System

Vorteile:

  • In vielen, kräftigen Farben erhältlich
  • Verstellbarer Hosenbund
  • Abriebschutz
  • Verstellbare, weite Hosenbeine
  • Schneefang integriert
  • körperbetont geschnitten

Nachteile:

  • Wenig Produktdetails im Internet verfügbar

Fazit – O’Neill Skihose Damen:

Suchen Sie eine Skihose für Damen in Pink, eine Skihose für Damen in Türkis, eine rote Skihose für Damen oder eine Skihose für Damen in Grau? Dann kann O´Neill mit diesem Exemplar ganz sicher überzeugen! Die Optik ist einfach erstklassig und die Hosen sind in den trendigsten Farben erhältlich – ganz so, wie es Frauen sich wünschen. Zudem ist die Hose wirklich funktionell und praktisch für alle möglichen Outdoor-Aktivitäten. Das Modell ist zwar älterer Herkunft, aber dennoch erfüllt es alle nötigen Anforderungen und Bedürfnisse, die man an Funktionskleidung hat. Durch den fairen Preis kann man diese Skihose sehr empfehlen, besonders wenn Frau auch Wert auf die Optik legt.

CMP Skihose für Frauen

Diese Skihose für Frauen überzeugt vor allem durch die elastische Qualität und den hohen Tragekomfort, denn die Hose ist wirklich sehr bequem und praktisch. Das Material besteht zu 90 Prozent aus Polyester und zu 10 Prozent aus Elasthan. Die Nähte sind extra geschweißt, so dass weder Wind noch Nässe durchdringen kann. Zudem ist die Hose sehr atmungsaktiv.

Für noch mehr Schutz vor der Nässe und Kälte des Schnees, besonders bei Outdoor-Aktivitäten, sorgen der Schneefang und der Kantenschutz am Beinabschluss. Die Träger sind für einen besseren Halt, gerade unter der Skijacke, sehr praktisch. Angenehm große Seitentaschen verfügen über genug Platz für Taschentücher, Schlüssel, Lippenbalsam und Co.

Details:

  • 8.000mm Wassersäule
  • 5.000g Atmungsaktivität
  • Geschweißte Nähte
  • Wind- und wasserdicht

Vorteile:

  • Schneefang und Kantenschutz
  • Aus Polyester und Elastan
  • Mit Seitentaschen
  • Beinabschluss mit Kantenschutz
  • In verschiedenen Farben erhältlich

Nachteile:

  • Wenige Produktdetails im Internet vorhanden
  • Älteres Modell
  • Geringere Wasserdichte als andere Modelle

Fazit – CMP Skihose für Damen:

Wenn Sie eine Skihose für Damen in Weiß suchen, finden Sie ein solches Modell unter den angebotenen Designs von CMP. Besonders Frauen mögen hellere Farben lieber, das hat CMP umgesetzt. Weitere Farben sind Lime Green, Campari, Navi und Nero. Auch die Funktionalität überzeugt zum größten Teil. Abzüge gibt es bei der Wasserdichte. Aber für normale Outdoor-Aktivitäten und kürzere Ausflüge in den Schnee reicht diese Skihose vollkommen aus. Das Preis-Leistungsverhältnis ist fair und empfiehlt zum Kauf.

Die Softshell Skihose Orac von Fifty Five

Diese Skihose in Schwarz für Damen ist sehr praktisch und formgebend. Sie ist wasserfest, winddicht und atmungsaktiv. Dafür sorgt unter anderem die eingearbeitet Five-Tex Membran. Für mehr Wärme im Inneren sorgt Material aus Microfleece. Das Körperklima bleibt auf optimaler Temperatur, die Feuchtigkeit wird sofort nach außen transportiert, so dass die Haut trocken bleibt.

Die leicht elastischen Materialien, der One-Klick Bundverschluss und der allgemein hohe Bund bringen einen hohen Tragekomfort mit sich. Die Hose ist so gemacht, dass sie ein gewisses Maß an Beinfreiheit erlaubt und jede Bewegung dadurch einfacher wird.

Die Verschlüsse an der gesamten Hose sind verschweißt und wasserdicht. Zudem ist die Hose sehr weiblich und vorteilhaft geschnitten und sieht sehr sportlich aus.

Details:

  • 6.000mm Wassersäule
  • 4.000g Atmungsaktivität
  • Five-Tex-Membran
  • Innenfutter aus Microfleece

Vorteile:

  • One-Klick Bundverschluss
  • Waschbar bei 30 Grad
  • Winddicht, wasserfest, atmungsaktiv
  • Für optimales Körperklima angepasst
  • Weiblicher Schnitt
  • Leicht elastisch und angenehm warm
  • Integrierter Gürtel am Hosenbund
  • Wasserfeste, verschweißte Reißverschlüsse

Nachteile:

  • Geringere Wasserdichte als andere Modelle
  • In nur einer Farbe erhältlich

Fazit – Fifty Five Skihose Damen:

Bei diesem Modell wurde mehr Wert auf die Funktionalität gelegt, als auf die Optik. Dennoch sieht die Hose zwar schlicht, aber schön aus. Sie ist sehr pflegeleicht und strapazierfähig und ideal für kalte Jahreszeiten und sportliche Ausflüge in den Schnee. Am besten eignet sich die Hose für Regentage, für den Herbst und Winter. Als Skihose und Snowboardhose ist sie generell aber auch nutzbar, wenn es im Rahmen bleibt. Durch die schöne Passform und den weiblichen Schnitt sieht die Hose nicht nur sportlich aus, sondern auch stylisch, so wie es Frauen mögen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist optimal, so dass eine Kaufempfehlung ausgesprochen werden kann.

Ratgeber zum Thema Damen Skihosen

Was sollte man beim Skihosen Kauf beachten?

Ganz wichtig, bevor Sie sich eine Skihose kaufen möchten: Denken Sie daran, dass es hauptsächlich um die Funktionalität geht, dann erst kommt die Optik. Skihosen gehören zu wichtiger Funktionskleidung für den Winter und zur Grundausstattung von Wintersportlern. In Verbindung mit Bewegung und Sport sollten die Hosen vor allem praktisch, bequem und robust sein und sehr gut passen.

Zudem sollte die Skihose warm halten, atmungsaktiv sein und Feuchtigkeit bestmöglich abhalten. Achten Sie vor dem Kauf auf die Fütterung und die verwendeten Materialien. Die Skihose sollte zwar warm und dick gefüttert sein, aber dennoch genügend Bewegungsfreiheit zulassen.

Achten Sie darauf, dass der Hosenbund schön hoch ist, damit auch der Nierenbereich bestmöglich geschützt ist. Kaufen Sie die Hose am besten ein bisschen größer, dann können Sie auch Funktionsunterwäsche und ähnliches darunter ziehen.

Für die Wasserdichte gilt bei Experten: Die Wassersäule sollte nicht unter 5.000mm liegen. Alles, was darüber liegt, ist ideal. Am besten eignen sich Skihosen aus Gore-Tex und ähnlichen Stoffen, da diese garantiert den nötigen Schutz und die Funktionalität bieten.

Praktisch sind auch ein Schneefang und wasserdichte Reißverschlüsse und Nähte, damit keine Feuchtigkeit durch die Hose dringen kann.

Falls Sie sich Taschen an der neuen Skihose wünschen, achten Sie darauf, dass diese wasserdicht verschlossen werden können. Ob Sie eine Hose mit Hosenträgern wählen oder eine ohne, ist Ihnen und Ihrem Geschmack überlassen.

Protektoren und Recco-Lawinenreflektoren sind immer praktische Zubehöre an Skihosen und sorgen für mehr Sicherheit und Sichtbarkeit. Apropos Sichtbarkeit: Es bietet sich generell an, eher dunkle oder bunte Farben zu wählen. Helle Farben werden nicht nur schneller schmutzig, sondern sind auch schlechter sichtbar – besonders im Schnee.

Was kostet eine Skihose?

Skihosen sind zu den verschiedensten Preisen erhältlich. Der Preis ist immer abhängig vom Hersteller, von der Marke und vor allem von der Funktionalität. Umso funktioneller und umso besser, desto teurer ist auch die Hose. Im Internet gibt es viele günstige Angebote und Rabattaktionen, in denen Sie die Hosen schon zum normalen Hosenpreis erhalten können.

Wo kann man günstige Skihosen kaufen?

Damen Skihosen günstig erwerben können Sie vor allem im Internet auf den gängigen Shoppingportalen wie Amazon und Co. Diese bieten auch öfter versandkostenfreie Lieferungen, Overnight-Versand und Sale-Aktionen an.

Wie viele Skihosen sollte man haben?

Die meisten ambitionierten Wintersportler geben bei dieser Frage zur Antwort, dass zwei Skihosen ausreichen. Da die Hosen meistens nur oben drüber gezogen werden und auch ruhig schmutzig werden können, genügen zwei Hosen vollkommen. Dann ist immer eine da, die ausgetauscht werden kann. Für einen geringeren Gebrauch der Hosen genügt auch ein Exemplar im Schrank.

Skihose wie lang sollte diese sein?

Experten raten bei der optimalen Länge, dass die zwei oberen Schnallen der Skischuhe abgedeckt sein sollten. Wichtig ist, dass die Hosen nicht zu lang und nicht zu kurz sind. Bis zur Bindung der Schuhe muss die Länge mindestens reichen, da sonst die Gefahr besteht, dass Feuchtigkeit unter die Hose gelangt.

Wie fallen Skihosen aus?

Wie Skihosen ausfallen ist unterschiedlich. In der Regel sind die Größen kompatibel mit der normalen Kleidergröße, die man sonst trägt. Aber es ist ratsam, die Hose ruhig eine Nummer größer zu kaufen. Dann kann man auch noch etwas drunter ziehen. Wichtig ist, dass die Hose bequem ist, nicht zwickt und einigen Bewegungsspielraum gewährleistet. Es gibt übrigens auch die Damen Skihose in großen Größen. Eine Skihose für Damen in großen Größen ist in dem Fall so konzipiert, dass sie für Übergrößen passt und dennoch bequem und angenehm zu tragen ist.

Was trägt man drunter einer Skihose?

Generell sollte man mindestens normale Unterwäsche unter die Hose ziehen, da das einfach angenehmer und auch hygienischer ist. Was sollte man unter einer Skihose tragen? Das hängt von der Witterung und den Gegebenheiten ab. Viele neigen zu Funktionsunterwäsche, Skisocken, spezieller Skiunterwäsche oder aber normalen Strumpfhosen und Pullovern – je nachdem, wieviel Platz man hat.

Wie ist eine Skihose zu waschen?

Wie wäscht man Skihosen? Am besten beantworten Sie sich diese Frage selbst, in dem Sie auf die Herstellerhinweise im Etikett achten und diese auch einhalten. Funktionskleidung sollte immer richtig gewaschen und gepflegt werden, damit die Funktionalität erhalten bleibt. Oft darf die Skihose im Schonwaschgang bei 30 oder 40 Grad gewaschen werden, dabei sollte allerdings auf Weichspüler verzichtet werden. Anbieten tut sich Spezialwaschmittel, welches extra für Membrankleidung gedacht und im Sporthandel erhältlich ist.

Vom Trockner ist abzuraten, es sei denn der Hersteller erlaubt es. Nach dem Waschen ist das Imprägnieren wichtig, sonst geht die Wasser- und Winddichte sowie die Atmungsaktivität verloren. Nachimprägnieren funktioniert mit den Spezialwaschmitteln oder in Sprühform. Das Bügeln verstärkt den Imprägniereffekt übrigens zusätzlich.

► Hier gelangen Sie zur Startseite von „Skijacke Damen